Blog

Back to blog

Aus Bad wird Mini-Spa

In einem Spa kommen Sie völlig zur Ruhe und können Sie neue Kräfte auftanken. Schade nur, dass es viel Zeit (und Geld) kostet, sich täglich dorthin begeben zu müssen. Wie herrlich wäre es, dieses Spa-Gefühl im eigenen Bad zu kreieren? In diesem Blog geben wir Ihnen ein paar Tipps, wie Sie Ihr eigenes Bad in einen Mini Spabereich umwandeln können.   

Ruhe und Düfte

Das erste, was auffällt, wenn Sie einen Spabereich betreten, ist die tiefe Ruhe, die dort herrscht. Grundlage für einen leeren und aufgeräumten Kopf ist nun mal eine leere und aufgeräumte Umgebung. Machen Sie sich deshalb im Bad an die Arbeit. Uns ist bewusst, dass das nicht unbedingt eine schöne Aufgabe ist, aber wir versprechen Ihnen: Letztendlich ist es das absolut wert! Also, räumen Sie die Berge an Shampooflaschen, Parfüms, Bürsten, Haarprodukten usw. in einen Schrank oder legen Sie sie in einen hübschen Holz- oder Weidenkorb. Rollen Sie Ihre Handtücher auf anstatt Sie zu falten und drapieren Sie diese in einem hübschen Kistchen. Alles nett und ordentlich! 

Ein angenehmer Duft komplettiert das Spa-Gefühl. Stellen Sie deshalb herrliche Duftstäbchen oder Duftkerzen ins Bad, um ein vergleichbares Gefühl hervorzurufen. Und haben Sie dabei schon mal an herrliche Eukalyptus- oder Lavendelbadeöle oder Duschöle gedacht? 

Farbe

Holen Sie sich die Natur ins Haus! Pflanzen vermitteln ein unübertreffliches, tropisches Wellnessgefühl. 

Natürliche Farben vermitteln ein ruhiges Ambiente. Vermeiden Sie also grelle Farben, wenn es auf die Accessoires ankommt. Wählen Sie für Zahnbürstenhalter, Seifenpumpe und Badevorleger beispielsweise ruhige Pastellfarben. 

Legen Sie zu guter Letzt einen Bademantel und Pantoffel bereit und laden Sie eine Zen-Playlist herunter. Ihr Entspannungsmoment kann beginnen! 

Badezimmer JASNO Spa